Unser Zuchtziel

 

Unser Ziel ist es NICHT, Ausstellungs-Champions zu bekommen!

Sicherlich orientieren wir uns am FCI-Standard in unserer Zucht. Aber wir entfernen uns auch bewusst davon, wie dieser Standard in der Vergangenheit umgesetzt wurde.

Jedem Bullyliebhaber sind seine vielfältigen Probleme mit Atmung und Gebäude bekannt und Ziel der Zucht muss es in erster Linie sein, diese Probleme abzustellen. Ein Bully soll in unseren Augen in erster Linie wieder leistungs- und lebensfähig sein. So muss man zwingend den Bullys wieder mehr Nase und freie Atemwege anzüchten. Der Schädel darf nicht mehr so massig und gedrungen sein. Der Bully muss wieder einen Hals bekommen. Er braucht einen gesunden, geraden Rücken, der in seiner Länge vernünftig mit der Länge der Beine harmoniert.

All das hat ein vermeintlich standardgerechter Bully heute nicht mehr. Und die Folge davon, sind die Probleme, die schon so vielen Tieren das Leben gekostet haben und ihre Besitzer in Verzweiflung und Trauer zurück ließen.

 

Sicherlich gibt es in unseren Nachzuchten auch Bullys, die diesem Bild entsprechen. Und ein paar von ihnen haben zwangsläufig auch die entsprechenden Probleme mit Rücken und/ oder Atmung!

Unser Ziel ist diese äußere Erscheinung nicht!

So freuen wir uns über jeden Welpen, der zu einem Bully heranwächst, welcher auf einer FCI-Ausstellung mit fliegenden Fahnen vom Platz verwiesen würde. Denn dann haben wir unser Ziel erreicht. Wenn uns gesagt wird, wir würden windige, vollkommen untypische Bullys züchten, sehen wir das als Kompliment und Bestätigung!

Denn dann haben wir einen Bully mit einer schönen, längeren Nase, mit einem wieder gesünder proportionierten, weniger bulligen Schädel, mit einem normalen Hals und mit höheren Beinen und einem entsprechend langen und vor allem geraden Rücken, der am Ende sogar ein kleines Schwänzchen hat.

Und dieser Bully mag zwar in den Augen der hohen Richter oder einiger Züchter, die auf dem "alten" Standard bewegungslos feststehen, untypisch und verzüchtet sein, aber dafür hat er wahrscheinlich ein gesundes und glückliches, langes Leben ohne Atemprobleme und mit der Fähigkeit zu ausgedehnter sportlicher Aktivität.

Und das sollte unser aller oberstes Ziel sein! Denn wir lieben den Bully doch nicht für sein Äußeres, sondern für seinen einmalig liebevollen Charakter! Und der bleibt bei einem gesunden, aber untypisch verzüchteten ;-), Bully ja der Selbe!

 

 


©Urheberrechtshinweis

 

Alle Inhalte, insbesondere unsere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Auch bekannt als Copyright. Um diesen Schutz zu geniessen bedarf es keinerlei besonderer Hinweise. Dennoch weisen wir darauf hin. Rechteinhaber ist, bis auf anderweitig gekennzeichnete Beiträge,  Monja Balzer. Bitte holen Sie eine schriftliche Genehmigung von uns ein, wenn Sie gerne Inhalte unserer Seite kopieren möchten.

 

Verstöße gegen das Urheberrecht sind gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Um sich hier strafbar und auch schadenersatzpflichtig zu machen, reicht es die kopierten Inhalte auf der eigenen Seite (auch gekürzt) wieder zu geben. Entdecken wir so etwas, wird ohne weitere Kontaktaufnahme kostenpflichtig abgemahnt.