Jörg Göttsch

 

Nicht wundern! Dieser Text kommt von Monja. Der liebe Mann ist eben keiner
vieler Worte... ausser es geht um die Hunde oder alte VWs.
Und damit sind wir schon beim Kern! Jörg ist Baujahr 73 und
leidenschaftlicher VW-Fan. Aber hier geht es vor allem um die alten
luftgekühlten VW´s.

Er ist momentan im Kampf um die Frührente, da er nach zwei
Bandscheibenvorfällen und einer missglückten Bandscheiben-OP nicht mehr
arbeitsfähig ist. Den größten "Spaß" hat er mit einem sogenannten
Postnukleotomiesyndrom, Narbengewebe welches in den
Nervenkanal gewachsen und mit den Nerven verwachsen ist. So gibt es Zeiten,
in denen er vor Schmerzen gar nicht weiß wohin... die Hunde sind da einzige
Ablenkung und Seelenschmeichler. Und ich denke, damit ist auch klar, was sie
ihm bedeuten:
sie retten ihm wortwörtlich das Leben und sind der einzige Sinn.
Jörg hat ein extrem großes Gerechtigkeitsempfinden und Verantwortungsgefühl.

Das hat ihm in seinem Züchterdasein schon so manche Probleme bereitet und
Feinde gemacht. Aber er gibt nicht auf und sein größtes Ziel sind gesunde,
fröhliche Babies. Und dafür tut er alles!