R-Wurf

Bereits in der Nacht zum 29.12.14 merkte man Lilly eine deutliche Unruhe an. Gegen späten Nachmittag begann sie zu hecheln und ab 5 Uhr morgens am 30.12.14 setzten die ersten Presswehen ein. 

Um 6:53 Uhr wurde unser kleines Mädchen Rosalie geboren. Als nach ihr auch nach einer dreiviertel Stunde Presswehen kein Fortschritt zu merken war, tastete Jörg einmal nach. Er konnte einen Welpen vor dem Geburtskanal spüren, merkte aber auch sofort, dass er weder mit dem Köpfchen, noch mit dem Popo voran, sondern seitlich vor dem Durchgang lag. Wir haben uns Lilly sofort geschnappt und sind mit ihr zu unserem Arzt gefahren. Wir hofften, dass er den Welpen drehen kann und so die Geburt weiter normal voran gehen kann. Leider war der Zwerg aber nicht zu fassen zu kriegen, so dass Lilly dann per Kaiserschnitt 4 kleine Jungs zur Welt brachte. 

Ihr und den Babies geht es ganz hervorragend und sie macht sich großartig als liebevolle und fürsorgliche Mama!




Rosalie-Fleur

Unsere kleine Prinzessin in diesem Wurf ist die wunderschöne Rosalie. 

Wir hatten in dieser Verpaarung sehr auf Mantelschecken gehofft und Rosi haben uns die Beiden dann auch geschenkt.


Rosalie ist bereits vergeben.

Sie ist die große Erfüllung eines noch größeren Wunsches für Veronik! 

So zieht sie zu ihr und ihrer Familie sowie großem Bullybruder Aron und wir sind uns sicher, dass sie dort ein traumhaftes Leben haben wird.




Rüdiger-Paul

Der kleinste im Wurf ist unser Rüdiger. Er ist die kleine Blockade, die es Mama so schwer gemacht hat und lag seitlich mit der Schulter vor dem Geburtskanal. So hat er sich dann auch Frauchens Wunschnamen verdient!


Rüdiger wird zukünftig Paul heißen und zu Jens und Heike ziehen. Er wird Jens zu seiner Arbeit ins Theater begleiten, wo schon ganz sehnsüchtig ein Mops-Spielkamerad auf seine Ankunft wartet. Wir haben zu Jens schon länger Kontakt und haben gemeinsam darauf gewartet, dass bei ihm der Zeitpunkt für einen Hund richtig ist. Waren wir uns doch sicher, dass Jens ein toller Hundepapa sein wird. Umso mehr freuen wir uns, dass nun alles passt und Rüdiger-Paul zu ihm und Heike ziehen wird!




Rembrandt-Stanley

Seine vielen Farbkleckse brachten unserem hübschen fawn-schecken Rüden den Namen Rembrandt ein. 


Schon vor der Geburt haben wir Julia und Tim kennen gelernt. Ein junges Paar, welches wir eigentlich sofort in die Familie aufnehmen wollten! Die Hunde liebten sie und sie waren einfach so warmherzig und sympathisch. Eine Vorstellung was sie genau haben wollen, Farbe und Geschlecht also, hatten sie nicht. Und so haben wir uns umso mehr gefreut, dass sie sich in den kleinen Rembrandt verliebt haben und so nun zu unserer Familie gehören!




Rodney-Kalle

Der hübsche Rodney war der zweite gestromte Rüde in diesem Wurf. Etwas heller als Rüdiger und mit einem ganz feinen langen weißen Strich auf der Brust.


Friederike und Steve lernten wir ebenfalls bereits lange vor der Geburt kennen. Sie hatten bereits Hundeerfahrung. Sie besaßen einen wunderschönen Cane Corso, der aber leider verstarb. Nach einiger Zeit ohne vierbeiniges Familienmitglied wollten sie nun gerne einem Bully ein Zuhause schenken und nahmen Kontakt zu uns auf. 

Sie passen hervorragend in unsere kleine feine Hundefamilie und so freuen wir uns, dass sie unserem kleinen Rodney ein liebevolles Zuhause schenken werden.





Ramses-Elmo

Und der vierte im Bunde der Rüden ist Ramses, ebenfalls ein zauberhaft gefärbter Fawn-Schecke.


Im neuen Zuhause wird Ramses den Namen Elmo tragen und wird dort schon gespannt von seiner Boston Terrier Schwester Milly erwartet. Jana und Nico sind die menschlichen Eltern dazu und auch sie lernten wir schon lange vor der Geburt kennen. Und wie könnten wir zwei so hundeerfahrene, verantwortungsbewusste und herzliche Menschen nicht in unsere Familie aufnehmen wollen?! Wir freuen uns, dass Ramses-Elmo bei Euch sein Zuhause finden wird.




Die Schwangerschaft

Zusammen mit unserem befreundeten Kennel Apache Cheyenne freuen wir uns auf hoffentlich fröhliche, gesunde und hübsche Enkelkinder!

Lilly war am 30.10. und 1.11. bei Bentley und mit etwas Glück bekommen wir Ende des Jahres kleine süße Bentley-Babies!


Der hübsche Papa ist 8 Jahre alt, also im besten Bullyalter. Er hat alle Untersuchungen mit großer Bravour bestanden und seine Atmung ist absolut frei und ohne jegliches Geräusch, egal in welcher Lebenslage oder Auslastung! Und in seinem Alter können wir uns auch ganz sicher sein, dass sich daran nichts mehr ändert! Und nicht nur seine inneren Werte haben bei uns die Begeisterung hoch schlagen lassen! Er ist einfach ein wunderhübscher Bullymann! Nicht zu groß, nicht zu schwer, mit einem wunderhübschen Kn(a)utschgesicht. Muskulös und dennoch sportlich. Charakterlich aufgeschlossen, verspielt und ein absoluter Frauenversteher. ;-) Er ist alles in allem, einfach der perfekteste Bullymann den wir bisher persönlich kennen lernen durften!


Wir freuen uns so maßlos und danken Carla für Ihr großes Vertrauen in uns!!! Danke, dass Dein großartiger Bentley der Papa von Lillys ersten Babies werden darf! Wir hätten uns keinen besseren Rüden wünschen können! Bentley ist einfach perfekt! 


Für unsere zukünftigen Welpeneltern ist nun Daumen drücken angesagt, dass Lilly auch wirklich Mama werden möchte. So in 3-4 Wochen werden wir zum Ultraschall gehen und Gewissheit haben, ob es geklappt hat. Und hoffentlich erben die Zwerge dann nur all die tollen Attribute ihrer Eltern: ein hübsches Näschen, freie Atemwege, einen gesunden Rücken, große Sportlichkeit und nen dicken fetten Bullysturkopf voller Unsinn, der uns alle wahnsinnig machen wird! ;-)

Lilly wird bereits immer runder und wir freuen uns schon riesig auf unsere Zwerge.

Stichtag hat unsere Maus am 01.01.15 aber es kann ab dem 26.12. jederzeit losgehen.