Lilly

Lilly

 

Lilly hatte zwei Kaiserschnitte und ist nun in Zuchtrente. Sie erfüllt Jörgs Mama ihren größten Wunsch und genießt mit ihr gemeinsam die Rente!

 

Orelie von Imekenthorp

 

Geburtsdatum: 25.12.2012

Schulterhöhe: 32cm

Gewicht: 11kg

  

Lilly ist die letzte Tochter unserer wundervollen Toffie! Es war unser größter Wunsch ein Mädchen aus Toffies letztem Wurf, für die Zukunft behalten zu können. Und ein Mädchen haben Toffie und Hardy uns in ihrem O-Wurf geschenkt. 

 

Sie hat sich prächtig und genau wie wir gehofft haben entwickelt.

Äußerlich ist sie unser Traumbully! So sollte eine Bullydame unserer Meinung nach aussehen.

Und sie hat auch die Untersuchungen für die Zuchttauglichkeit mit Bravour hinter sich gebracht.

Folgende Ergebnisse können von Interessenten bei uns eingesehen werden:

Atemwege

Keilwirbel und andere Wirbeldeformationen, Spondylosen, sonst. Verkalkungen

Hüftdysplasie

Ellbogendysplasie

Patella Luxation

Andere Auffälligkeiten im Skelett wie Hinweise auf OCD, Arthrose etc.

Augenuntersuchung auf Entropium, Ektropium, Trichiasis, Districhiasis, Dermoid, Katarakt, Zilien, PRA

Herzultraschall mittels Doppler

Großes Blutbild (für Leber-, Nieren- und Schilddrüsenwerte)

Laboklin Ergebnisse bzgl Maligne Hyperthermie (MH), Degenerative Myelopathie (DM), Hyperuricosurie (SLC), Hereditäre Katarakt (HSF4)

Der Dilutionstest bei ihr entfällt, da beide Elternteile Genotyp D/D sind und somit auch Lilly keine Anlagen zur Dilution vererbt!

 

Charakterlich hat Lilly eine spannende Entwicklung hinter sich. Nach einer verspielten und verschmusten Baby- und Jugendzeit zeigte sie sich als sehr selbstbewusst. Sie maßregelte vor allem Isabeau ständig und ihr Verhalten wurde manchmal problematisch. Nun gestehen wir potenten Hündinnen immer ein gewisses Maß an "Prinzessinnenverhalten" zu. Aber bei Lilly war es doch sehr massiv und mehrmals kam es zu Beissereien mit Isabeau. Lange haben wir sie beobachtet und viel mit ihr trainiert. Wir wollten diese tolle Hündin doch für die Zucht behalten, hätte sie jedoch weiterhin ein solches Verhalten im Rudel gezeigt, wäre dies für uns zuchtausschliessend gewesen. 

Aber wie großartig hat sie sich entwickelt. Klar ist sie noch immer eine eher dominante Hündin, aber sie fügt sich in das Rudel ein und lässt sich in angespannten Situationen sofort abrufen. Wir sind ungemein stolz auf ihre Fortschritte!

 

Menschen gegenüber zeigt sie sich sehr liebevoll, verschmust und stets eher unterwürfig. Das hat sie ganz klar von ihrer Mama geerbt!

 

 Für Interessenten an einem Baby von Lilly gibt es hier noch eine wichtige Info, über die Sie vorher Bescheid wissen sollten!