Sina

Sina

 

Das ist Sina. Sie erblickte in Tschechien das Licht der Welt.

Geburtsdatum: 25.02.2005

Schulterhöhe: 33,5cm

Gewicht: 11,3kg

 

Sina ist vom Wesen her sehr ruhig und gelassen (auch anderen Hunden gegenüber) und ein totaler Herrchen-Hund. Sie liebt Jörg und ist ohne ihn einfach nicht zufrieden. Und am allerliebsten würde sie ihren Tag einfach nur mit Herrchen kuschelnd auf dem Sofa verbringen.

Dennoch ist sie auch recht neugierig und hat stets alles im Blick. Sie war immer die Alpha-Hündin im Rudel. Aber so langsam merkt man, dass sie zu diesem Job keine Lust mehr hat und hält sich ein wenig mehr im Hintergrund.


Bei Sina wurden am 11.05.06 folgende Untersuchungen durchgeführt:
PL frei
HD frei
Keilwirbel: keine Keilwirbel sichtbar, bitte lesen Sie hierzu unsere Info über Keilwirbel unter unseren Gesundheitsseiten.

Der Dilution-Test ergab das Ergebnis D/D also kein Verdünnungsträger.

Alle Testergebnisse können selbstverständlich bei uns eingesehen werden.

 

Sina ist nun seit Mai 2010 in ihrem wohlverdienten Ruhestand.

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Eine Info über Sina vom 01.08.2014 und auch für alle Käufer Ihrer Nachkommen, die wir nicht erreichen konnten:

 

Wir stehen für Transparenz und Offenheit. Und das in der Konsequenz natürlich auch, wenn bei uns die großen und kleinen Katastrophen passieren. Mit einer wirklich gigantischen Katastrophe kämpfen wir zur Zeit… rechtlich, organisatorisch aber auch ethisch und emotional.

 

Wir lassen VORSORGLICH die Ahnen unserer Sina komplett streichen!

 

Alle die bei uns einen Nachkommen von Sina, ihrem Sohn Stitch oder ihrer Tochter Halo adoptiert haben, haben wir bereits informiert und die Ahnentafeln werden geändert, sofern die Hunde nicht kastriert sind, in der Zucht stehen oder auf Ausstellungen sollen.

 

Wie es dazu kommt ist eine lange Geschichte. Wenn Ihr also neugierig seid, nehmt Euch besser einen Kaffee und etwas Zeit.

 

Wie alles begann…

 

Sina kam 2005 in den Kennel. Damals hieß der Kennel noch „du village fleurie“ unter der Leitung von Jörgs damaliger Ehefrau und war noch ganz am Anfang. Sina wurde in Tschechien, bei einem heute recht bekannten Züchter gekauft. Erst ohne Papiere. Aber da sie in die Zucht sollte, wurde dann doch beschlossen ihre Papiere nachzufordern. Wie sich herausstellte war Sina nicht von diesem Züchter, sondern eine andere, renommierte tschechische Züchterin hatte ihm die Welpen zum Weiterverkauf überlassen. Heute wissen wir, dass sie dies regelmäßig tat mit Welpen die nicht sofort verkauft waren.

 

Nun denn, wir bzw. Jörg und seine Frau, bekamen Papiere vom Vater und der Mutter und sollten Sina dann registrieren lassen. Sie trauten dem Züchter nicht und kontaktierten die Herkunftszüchterin, die aber bestätigte, dass die Verpaarung so richtig ist und der Züchter den Welpen, also Sina, von ihr übernommen hat. So wurde Sina registriert und ging in die Zucht.

 

Als ich, Monja, 2009 zu den Hunden kam und irgendwann fest stand, dass ich aktiv mitmache, habe ich alle Hunde mal „ausspioniert“. Ich wollte wissen, was man über sie und ihre Ahnen findet. Natürlich auch bei Sina, mit ihren Registerpapieren. Ich erinnere mich, dass ich damals nur wenig fand. Über den Vater gab es nichts und über die Mutter wenig. Es gab keine Geschwister oder Halb-Geschwister im Internet. Aber wenigstens gab es die Internetseite ihrer Herkunftszüchterin.

 

Nun, 9 Jahre nach Sinas Kauf, sollte Sinas Enkel Deckrüde werden und die Halterin recherchierte in diesem Zuge die Ahnen. Sie fand eine Unstimmigkeit. In Ingrus gab es Halbgeschwister von Sina, die von Sinas Mama nur 3 Monate nach Sinas Geburt geboren waren. Absolut unmöglich! Hier stimmte was nicht!

 

Sie kontaktierte uns und gemeinsam machten wir uns auf Informationssuche. Wir gingen noch einmal alle Fundstücke im Internet durch. Ingrus, die Halb-Geschwister, eine Ahnentafel mit Sinas Vater darin… die Internetseite der Herkunftszüchterin gab es leider nicht mehr.

 

Wir kontaktierten den Züchter, von dem Sina damals gekauft wurde. Hier kann ich gleich sagen, dass wir bis heute keine Informationen von ihm bekommen haben. Heute hat er alles im PC, damals auf Papier. Und er scheint nichts von damals zu finden… oder finden zu wollen.

 

Wir kontaktierten Sinas Herkunftszüchterin und versuchten das ganze Geschehen mit ihr zu rekonstruieren. Sie gab sich wirklich Mühe. Man muss dazu sagen, dass es sprachlich schwer ist. Wir schreiben auf Englisch, sie kopiert es in ein Übersetzungsprogramm und übersetzt auf Tschechisch. Schreibt dann Tschechisch ihre Antwort darin und schickt es uns automatisch übersetzt auf Englisch. Nicht ganz einfach…

 

Aber wir bekamen heraus, sie verkaufte  zu dem Zeitpunkt, als Sina verkauft wurde mehrere Welpen aus zwei verschiedenen Würfen an den Züchter. Aber sie verkaufte alle Welpen inklusive ihrer FCI-Papiere.

 

Nun war die große Frage, warum wir Sina registrieren lassen mussten, wenn sie doch eigentlich volle FCI-Papiere hatte. Und noch dazu: der Wurf aus dem Sina stammen sollte, fand in der Läufigkeit davor statt. War also ihr Geburtsdatum falsch? Der Rüde hatte aber auch eine andere Hündin in dem Herkunftskennel gedeckt. Die Züchterin vermutete, dass man uns die Papiere der falschen Mutter gegeben hat. Zeitlich würde es hinkommen und der Welpe war auch ein Fawnwelpe. Aber, wie gesagt, warum dann ohne die echten Papiere?

 

Wir fragten die Züchterin, ob die möglichen Eltern noch lebten. Wir wollten gerne auf unsere Kosten deren DNA mit Sinas abgleichen. Leider sind der Vater und auch beide möglichen Mütter schon verstorben.

Also wussten wir, dass wir heute nichts mehr herausfinden können und müssen uns den Konsequenzen stellen.

Es gibt ganz klar Unstimmigkeiten und berechtigte Zweifel an der Richtigkeit von Sinas Ahnentafel. Und da sich heute, 9 Jahre später, leider nicht mehr nachvollziehen und prüfen lässt, was die Wahrheit ist, lassen wir Sinas Ahnen vorsorglich und aus eigener Entscheidung aberkennen.

 

 

Aber ganz klar, macht es Sina für uns ganz persönlich nicht weniger wertvoll! Sina ist ein wahres Goldstück und eine Bereicherung für uns und jeden Welpen, der bei uns groß wird! Und es ändert auch nichts an den wundervollen und,  bis auf eine einzige Ausnahme, durchweg top-gesunden Welpen, die sie uns geschenkt hat! Keinen einzigen möchten wir davon missen und wir sind überaus stolz auf jeden einzelnen Sohn und jede einzelne Tochter von Sina!

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------