Unsere Franzosen… Clowns auf vier Pfoten! Jeder, der einmal näheren Kontakt mit einer Französischen Bulldogge gehabt hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit ihrem Charme erliegen!

Und das Leben mit einem Bully ist um so vieles reicher und bunter! Bullys hängen an ihren Menschen mit großer Liebe und Hingabe. Gemeinsam mit ihren Menschen wollen sie alles mitmachen und so ist ein Bully, unserer Meinung nach, der ultimative Gefährte für alle, die sich einen liebevollen und verspielten Hund wünschen.

 

Über eines müssen wir uns nur immer im Klaren sein: ein Bully ist eine extreme Zuchtform und auch wenn in den letzten Jahren schon von einigen guten Züchtern viel für deren Gesundheit getan wurde, so können doch immer wieder diverse Probleme auftauchen.

 

Damit Ihr gut informiert auf die Suche nach Eurem Bullybaby geht, möchten wir hier über die häufigsten Probleme informieren. Nur wenn Ihr wisst, worauf Ihr achten solltet, habt Ihr eine gute Chance ein wirklich gesundes Baby zu finden.

 

 


Durch jahrelange Zucht mit Fokussierung nur auf das Aussehen, durch Züchter, die den Standard der Französischen Bulldogge auf eine sehr fragwürdige Art und Weise auslegen, leiden unsere Bullys an diversen Gesundheitsproblemen.

Über einige klären wir hier auch auf.

Auf der oben verlinkten Internetseite gibt es jedoch weiterführende Information über die Auswirkungen verantwortungsloser Zucht. Hier haben sich Mitglieder des Forums "Gesunder Hund" zu einer vorbildlichen Initiative zusammen geschlossen.

Es geht nicht darum Rassen zu verdammen und zu verbieten. Vielmehr arbeitet man hier intensiv an der Aufklärung und zeigt, dass es auch anders geht. Das man als Züchter eben durchaus eine Wahl hat! Mit gewissenhafter Auswahl seiner Zuchttiere ist es nämlich sehr wohl möglich Französische Bulldoggen, und auch andere in Verruf geratene Rassen, zu züchten, die keine markanten gesundheitlichen Einschränkungen mehr haben!


©Urheberrechtshinweis

 

Alle Inhalte, insbesondere unsere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Auch bekannt als Copyright. Um diesen Schutz zu geniessen bedarf es keinerlei besonderer Hinweise. Dennoch weisen wir darauf hin. Rechteinhaber ist, bis auf anderweitig gekennzeichnete Beiträge,  Monja Balzer. Bitte holen Sie eine schriftliche Genehmigung von uns ein, wenn Sie gerne Inhalte unserer Seite kopieren möchten.

 

Verstöße gegen das Urheberrecht sind gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Um sich hier strafbar und auch schadenersatzpflichtig zu machen, reicht es die kopierten Inhalte auf der eigenen Seite (auch gekürzt) wieder zu geben. Entdecken wir so etwas, wird ohne weitere Kontaktaufnahme kostenpflichtig abgemahnt.